Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Exerzitien im Franziskushaus Altötting Hier finden Sie die aktuellen
Termine.




Link: Allgemeines
Link: Wir stellen uns vor
Link: Aus dem Alltag
Link: Elternbeirat
Link: Kooperation / Öffentlichkeitsarbeit
Link: Konzeption
Link: Infos und Downloads

Link: Unsere Gruppen

Link: Gänseblümchen
Link: Sonnenblümchen





Kinderkrippe - Gänseblümchen


Das Gruppenpersonal

  • 1 Erzieherin (Gruppenleitung, Krippenpädagogin)
  • 2 Kinderpflegerinnen (Krippenpädagoginnen)
  • 1 Vorpraktikantin (SPS 2)



v.l.n.r.
Karoline Scheffler, Gruppenleitung
Marianne Lantenhammer,
Kinderpflegerin
Edith Bründl, Kinderpflegerin


Unser Raumangebot:

  • Der helle, freundliche Gruppenraum mit einer Spielburg als zweiter Ebene und zusätzlichen Funktionsbereichen lädt zum Spielen ein.
    Auf dem großen Runden Teppich beginnen wir den Tag mit einem gemeinsamen Morgenkreis.





  • Das Sternchenzimmer bietet einen ruhigen Rahmen für Zusatzangebote.
    Die Raumgestaltung orientiert sich stets an den Interessen der Kinder.
    Die Kinder haben dort die Gelegenheit sich in Kleingruppen zum Spielen zusammenzufinden.




  • Der gemütliche Schlafraum ermöglicht den Kindern einen ruhigen Mittagsschlaf. Jedes Kind verfügt über einen persönlichen Schlafplatz. Je nach Alter schlafen die Kinder in Gitterbettchen oder in Weichschaumbetten.




  • In der Küche erfolgt ein gemütliches Beisammensitzen zur Brotzeit und beim Mittagessen. Für die Kleinsten stehen Hochstühle bereit.
    Gerne wird die Küche auch zum gemeinsamen Backen und Kochen mit den Kindern genutzt.




  • Der separate Wickelraum bietet die Möglichkeit sich während dem Wickeln den einzelnen Kindern ungestört zu widmen und ihre Intimsphäre zu wahren. Hier befindet sich zudem eine Waschmöglichkeit, Töpfchen sowie Fächer für Wechselwäsche. Sobald die Kinder „sauber“ sind, haben sie die Möglichkeit auf der Kleinkindtoilette den selbstständigen Toilettengang zu üben.




  • In der Garderobe hat jedes Kind seinen festen Sitzplatz mit Stauraum für Hausschuhe, Gummistiefel, sowie Bekleidung.


  • Auf unserem Krippenspielplatz können die Kinder herumtoben. Er verfügt über einen großen Sandkasten, ein Klettergerüst, Schaukeln, einer Spielhütte, einem Erdhügel, sowie verschiedene Fahrzeuge und sonstige Spielmaterialien.


Wir haben zudem die Möglichkeit einige Räume der integrativen Kindergartengruppe mitzunutzen. Dazu gehören Turnraum, das Rollenspielzimmer als auch ein Bällebad.


Unser Tagesablauf:

07.00 Uhr Frühdienst Bringzeit und Freispielzeit
08.30 Uhr Morgenkreis
08.45 Uhr Gemeinsame Brotzeit
09.15 Uhr Freispielzeit, Zeit für Angebote und Gartenaufenthalt
10.30 Uhr Wickelzeit / Toilettengang
10.45 Uhr Freispielzeit, Zeit für Angebote oder Gartenaufenthalt
11.35 Uhr Mittagessen
12.00 Uhr Abholzeit (buchungsabhängig) außerdem
Schlafenszeit oder Freispielzeit (buchungsabhängig)
14.00 Uhr Gemeinsamer Spätdienst in der Schmettelingsgruppe,
Zeit für Freispiel
15.00 Uhr Brotzeit
15.30 Uhr Wickelzeit / Toilettengang
15.45 Uhr Freispielzeit oder Gartenaufenthalt
16.30 Uhr Die Krippe schließt

Die Zeitangaben im Tagesablauf sind grobe Richtlinien. Letztendlich richtet sich jeder Tag nach den individuellen Bedürfnissen (z.B. Schlafenszeit) sowie den Interessen der einzelnen Kinder.
Falls notwendig, werden die Kinder selbstverständlich auch außerhalb der regulären Wickelzeiten gewickelt.




Elternarbeit

  • Infoelternabend für neue Eltern
  • Schnuppervormittag für neue Krippenkinder, dieser bietet die Möglichkeit zum Informationsaustausch zwischen Eltern und pädagogischem Personal insbesondere auch im Hinblick auf die bevorstehende Eingewöhnung.
  • Tür und Angelgespräche
  • Terminierte Elterngespräche finden zwei Mal im Jahr statt - nach Bedarf auch öfter
  • Elternabende
  • Gruppenfeiern (z.B. Adventfeier, Osterbrunch, etc.)
  • Eltern-Kind-Ausflug
  • Bastelnachmittage
  • Hospitationsmöglichkeit
  • Fotodokumentationen
  • Tagesrückblick
  • Einbezug bzw. Mitgestaltung des Portfolios








Spendenkonto
Franziskushaus:

VR meine Raiffeisenbank eG
Altötting-Mühldorf

IBAN:
DE57 7106 1009 0000 0012 36
BIC: GENODEF1AOE