Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an acht Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Exerzitien im Franziskushaus Altötting Hier finden Sie die aktuellen
Termine.




Anmeldung
13.11.2020


Kauf eines VW Transportes ermöglicht
Aktion Mensch fördert Vorschul-Kindertagesstätte


Das pädagogische Team der heilpädagogischen Kindertagesstätte ‚Emil & Ida‘ freut sich über einen neuen Kleinbus, der zu 70 Prozent mit rund 32.000 Euro von Aktion Mensch gefördert worden ist. Mit dem kürzlich zugelassenen VW Transporter werden Kinder aus dem Landkreis Altötting mit hohem Förderbedarf in das Franziskushaus gefahren und besuchen die Vorschul-Tagesstätte. Eine eigens eingebaute Hebebühne für Rollstuhlfahrer garantiert uneingeschränkte Mobilität und schafft die Voraussetzung für den barrierefreien Zugang zu diesem besonderen pädagogischen Angebot.




Foto
v.l.: Pädagogischer Leiter Frank Einwanger, Bereichsleiterin Ute Müller und Fahrerin Franziska HIntereder freuen sich mit den Kinder über den neuen Kleinbus. Foto:SLW

Insgesamt 18 Mädchen und Jungen aus dem gesamten Gebiet des Landkreises Altötting werden in den beiden Gruppen ‚Emil & Ida‘ betreut. Die Kinder weisen seelische Behinderungen auf oder sind von einer solchen bedroht und brauchen aus heilpädagogischer Sicht intensive und individuelle Förderung, um in ihrer Entwicklung nicht dauerhaft eingeschränkt und von gesellschaftlicher Ausgrenzung bedroht zu sein. Die Mädchen und Jungen kämpfen mit vielen Schwierigkeiten, sind sozial-emotional belastet und weisen häufig Entwicklungsverzögerungen auf. Entsprechend brauchen sie individuellere Betreuung und Förderung, als das im Rahmen von Regelgruppen aufgrund der bestehenden Rahmenbedingungen und den Gruppengrößen geleistet werden kann. Damit diese Kinder nicht schon in einem Alter ab drei Jahren die Erfahrung machen müssen, dass sie nicht dazugehören und eher stören, ist die Vorschul-Tagesstätte 2018 als erstes intensives Angebot dieser Art m Franziskushaus für den gesamten Landkreis Altötting eröffnet worden.


Um das heilpädagogische Angebot im Franziskushaus Altötting wahrnehmen zu können, „ist ein zusätzliches Fahrzeug benötigt worden, das jedoch im Rahmen
der staatlichen Förderung nicht vorgesehen und damit auch nicht aus öffentlicher Hand bezahlt wird“, erläutert der pädagogische Leiter Frank Einwanger den Bedarf. Deshalb hat die Stiftung SLW Altötting als Träger der Einrichtung einen Förderantrag bei Aktion Mensch eingereicht, der sehr zur Freude aller Beteiligten positiv beschieden worden ist.


Das neue Fahrzeug wird ausschließlich für die Kinder der Vorschultagesstätte eingesetzt, damit diese an den Förder- und Therapiemaßnahmen im inklusiven Sozialraum des Franziskushauses teilnehmen können. Ziel ist es, die Mädchen und Jungen zu stabilisieren und intensiv zu begleiten, damit sie in einen Regelkindergarten in ihrer Heimatgemeinde zurückkehren können oder im Anschluss den Übertritt in die Schule bestmöglich schaffen.














Spendenkonto
Franziskushaus:


meine Volksbank
Raiffeisenbank eG

IBAN:
DE96 7116 0000 0000 0012 36
BIC: GENODEF1VRR