Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Exerzitien im Franziskushaus Altötting Hier finden Sie die aktuellen
Termine.




Anmeldung
17.05.2019


Erstkommunion im Franziskushaus
„Jesus segnet uns“


„Jesus segnet uns“, war das Thema für die zwölf Kinder, die sich in diesem Jahr, sowohl in unserer Schule als auch gemeinsam und mit den Erzieherinnen aus unseren pädagogischen Gruppen, auf ihre erste Heilige Kommunion vorbereitet haben.




Foto
Durch gemeinsame Aktivitäten und Gespräche erfuhren die Kinder mehr über unseren Glauben, Foto: FHA

Von Februar bis Ende April hatten die Kinder die Möglichkeiten an verschieden vorbereitenden Angeboten teilzunehmen. Um das Thema „Jesus segnet uns“ zu verstehen, konnten die Kinder, durch Impulse, gemeinsame Unternehmungen, musikalische und kreative Angebote und Anregungen zum Gespräch mehr über unseren Glauben erfahren.

Natürlich besuchten und erkundeten wir zusammen die Franziskushauskirche. Anhand von verschiedenen Bilderrätseln lösten die Kinder die Namen der wichtigsten Symbole innerhalb der Kirche auf. Spielerisch und verständlich brachten wir den Kindern das Thema und die Bedeutung der „Kommunion“ näher. In Form eines Steckbriefes der einzelnen Kinder, die sich um Jesus scharen, haben sich die Kommunionkinder in unserer Kirche vorgestellt. Als Erinnerung bekommt jedes Kind ein selbst gestaltetes Album mit biblischen Geschichten, den schönsten Fotos aus den Angeboten, Rätseln, einem Memory-Spiel, der Geschichte der kleinen Kirchenmaus Mathilde und verschiedene Gebete sowie alles Wichtigste rund um die Kommunion. 




FotoFoto
Kreative Kunsttage ergänzten die Angebote und es wurden phantasievolle Kommunionskerzen gebastelt, Fotos: FHA

An zwei „Kunsttagen“ zauberten die Kinder bunte Kreuze auf Keilrahmen. Hier konnten sie zeigen, wie kreativ und phantasiegeladen sie sind. Aus den bunten Perlmutt –Farben, Glitter und Mosaiksteinchen sind wahre Kunstwerke entstanden. Mit Wachsplatten richtig umzugehen, Motive daraus zu schneiden um die Kommunionkerze ihren Glanz zu schenken, war für die Kinder ebenso eine große Herausforderung und Erfahrung zu gleich. Mit etwas Unterstützung, viel Geduld und Fingerspitzengefühl hat aber alles sehr gut geklappt und alle waren zufrieden mit dem eigenen Ergebnis. Wunderschön sind die Kommunionkerzen geworden, die unsere Kirche bei der Feier schmückten und die Aufmerksamkeit auf sich lenkten werden, wenn sie mitten im Gottesdienst angezündet werden.

An einem sonnigen Nachmittag machten wir uns zum Abschluss auf dem Weg in den Gries, um die Natur näher zu erleben. Die Kinder hatten viel Spaß und konnten die Zeit gemeinsam so richtig genießen. Am Ufer des Baches durften die Kinder der biblischen Geschichte „Der gute Hirte“ lauschen. Warum war es für den Hirten das kleine Schaf zu suchen, das sich verlaufen hat?  Eins mehr oder weniger, ist doch nicht so schlimm, oder? Es ist nur eine Frage? Ein Gesprächsstoff ohne Ende…. die Kinder erzählten und erklärten sich gegenseitig die Fragen. Toll! Jeder wäre froh und dankbar gewesen, jemanden zu haben, der in der Not für dich da ist! Jedes Kind hat ein kleines Porzellanschäffchen bekommen, als Erinnerung an diese Geschichte. Danach hatten sich die Kinder bei tollen Gemeinschaftsspielen austoben können und zum Schluss sangen wir gemeinsam unser Kommunionlied und ließen uns ein süßes Gebäck und einen leckeren Saft schmecken.

Der Gottesdienst- 1.Hl.Kommunion 5.Mai 2019

Unsere Franziskushauskirche haben wir für den Gottesdienst festlich geschmückt. Mit den selbstgestalteten Kreuzbildern, die hinter dem Altar gut zu Geltung kamen, den Fotoalben, die, an der Seite aufgereiht, einen Ehrenplatz bekommen haben und unseren selbst gestalteten Kommunionkerzen auf dem Altar. Musikalisch wurde die Feier von einem Chor aus Burgkirchen untermalt. Pater Heinrich Grumann hat den Gottesdienst zelebriert und den 12 Kindern die erste heilige Kommunion gespendet.

„Die Kirche gefällt mir nur, wenn Menschen drin sind und singen“, sagte ein Kind nach dem Kommuniongottesdient“. Ja nur dann lebt die Kirche, wenn wir Menschen sie füllen und im Haus Gottes feiern dürfen.

 

Bericht und Fotos: FHA




Foto
Foto
Foto
Foto
Foto




Spendenkonto
Franziskushaus:

VR meine Raiffeisenbank eG
Altötting-Mühldorf

IBAN:
DE57 7106 1009 0000 0012 36
BIC: GENODEF1AOE