Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen





Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




Exerzitien im Franziskushaus Altötting Hier finden Sie die aktuellen
Termine.




Anmeldung
14.07.2017


Sommerfest der Hortgruppen
Wir in Bayern – das Franziskushaus lädt ein


Auch in diesem Jahr luden die Hortgruppen Strolche, Nardini, Konrad und Gabriel am Freitag, 30. Juni 2017, zu ihrem Sommerfest ein. Das Motto lautete heimatgetreu „Wir in Bayern“ und versprach den Gästen ein aufregendes, weiß-blaues Programm.




Foto
Die Mädchen haben sich dem Motto getreu schick gemacht, Foto: FHA

Dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern wartete zu Beginn ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit verschiedensten Leckereien auf die zahlreich ankommenden Gäste, dass der Elternbeirat an die Besucher verteilte.

Dann war es endlich soweit: Mark Niedermeier begrüßte die gespannt wartenden Zuschauer und hieß sie herzlich zum Fest willkommen, ehe er das Wort an die Hortkoordinatorin, Frau Vierlinger, übergab. Diese freute sich, die hauseigene Tanzgruppe ankündigen zu können, die mehrere Wochen lang insgesamt fünf verschiedene Tänze einstudiert hatte. So präsentierten die Kinder die unterschiedlichen Facetten des typischen, wandelbaren Bayers - traditionelle, fetzige und rockige Liedern wechselten sich ab und versetzten die Zuschauer ins Staunen.  

Auch das Spiel kam in diesem Jahr nicht zu kurz. Die Kinder aller Altersklassen konnten sich an unterschiedlichen Stationen erproben: Wie es in Bayern üblich ist, wurden eifrig Maßkrüge um die Wette gestemmt und fleißig Baumstämme genagelt. Geschick und Fingerfertigkeit war auch beim Melken eines Kuheuters gefragt. Außerdem konnten die Kinder individuelle Lebkuchenherzen basteln, die sie als Andenken an das Fest mit nach Hause nehmen konnten.  Im Anschluss präsentierten die Gruppen Konrad und Gabriel einen lustigen Sketch über den sagenumwobenen Mythos des Wolpertingers. War er nun eine Musikband oder doch ein Wahrsager aus dem tiefen, ur-bayerischen Wald? Ein weiteres Highlight stellte der Auftritt der Altöttinger Trachtlergruppe dar. Sie zeigte ihr Können, tanzte und schuhplattelte für das begeisterte Publikum.




Foto
Der Auftritt der Altöttinger Trachtlergruppe begeisterte das Publikum, Foto: FHA

Zur Stärkung gab es danach ein typisch bayerisches Abendessen: der Elternbeirat servierte knackige Grillwürstl, am Buffet gab es leckere Salate, Brote und Aufstriche.  Einen fulminanten Schluss des Festes bildeten die Goaßlschnaltzer, die mit ihrer Performance die Schönheit der bayerischen Tradition aufzeigten.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ an alle Helfer für ihre tatkräftige Unterstützung!

Bericht und Fotos: Lena Hofinger, FHA




Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto




Spendenkonto
Franziskushaus:

VR meine Raiffeisenbank eG
Altötting-Mühldorf

IBAN:
DE57 7106 1009 0000 0012 36
BIC: GENODEF1AOE

 






Grenzgeschmäcker
Das Kochbuch der
Privaten Heimvolksschule


» mehr erfahren
» Blick ins Buch